Willkommen in der Zukunft der Arbeit: Ein Besuch bei ComYOUnity DEEP

von | 26.04.2024 | meineMeinung, mobilesArbeiten, selbstOrganisation, zusammenArbeiten

Vergangene Woche hatte ich die Gelegenheit, an einem inspirierenden Ereignis teilzunehmen, das die Art und Weise, wie wir über Arbeit und Zusammenarbeit denken, herausfordert und erweitert. Die Veranstaltung ComYOUnity DEEP, organisiert von Wir bauen Zukunft, bot eine tiefgreifende Plattform für Gleichgesinnte, die an der Spitze einer Bewegung für neues Arbeiten stehen.

Meine Motivation, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, war nicht nur die Neugier auf innovative Arbeitsmodelle, sondern auch das persönliche Bestreben, nach meinem eigenen Burnout im Jahr 2013 sinnstiftende und gesundheitsfördernde Arbeitsweisen zu erforschen und zu erleben. Als jemand, der die Flexibilität des mobilen Arbeitens lebt und begleitet, war ich besonders daran interessiert, wie ComYOUnity DEEP Ansätze und Lösungen präsentieren würde, die das Wohlbefinden am Arbeitsplatz steigern und die Zusammenarbeit über traditionelle Bürogrenzen hinweg fördern. Zudem war es mein Ziel, Erkenntnisse und Inspirationen aufzunehmen, die über meinen derzeit selbst gelebten Arbeitshorizont hinausgehen, um meine Perspektiven zu erweitern und meine eigene Kompetenz zu erweitern.

In diesem Blogbeitrag möchte ich einige der faszinierendsten Aspekte der Veranstaltung teilen, meine persönlichen Highlights hervorheben und diskutieren, wie die vorgestellten Ideen nicht nur meine Ansichten über mobiles Arbeiten bestätigen, sondern auch, wie sie uns allen helfen können, Burnout zu vermeiden und ein erfüllteres Arbeitsleben zu führen.

Überblick über das Programm und die vermittelten Inner Development Goals (IDGs)

Die ComYOUnity DEEP bot eine tiefgehende Exploration verschiedener Arbeits- und Lebensmodelle, die besonders im Kontext der New Work-Bewegung relevant sind. Ein integraler Bestandteil der Veranstaltung waren die Inner Development Goals (IDGs), die eine zentrale Rolle in der Diskussion um die persönliche und kollektive Entwicklung innerhalb moderner Arbeitsumgebungen spielen.

Mehr Informationen zu den Inner Development Goals (IDGs) findest du (z. B.) hier.

Die IDGs, die als Ergänzung zu den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen gedacht sind, konzentrieren sich auf die innere Entwicklung des Einzelnen. Sie umfassen Themen wie Selbstbewusstsein, Empathie, Resilienz und Integrität. Diese inneren Fähigkeiten sind entscheidend, um die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt anzugehen und nachhaltige Veränderungen in Organisationen zu fördern.

Warum sind IDGs wichtig für New Work?

Förderung von Resilienz und Adaptivität

In einer sich schnell verändernden Welt benötigen Mitarbeitende die Fähigkeit, sich anzupassen und resilient zu bleiben. IDGs helfen, diese Kapazitäten zu entwickeln, was für das Überleben und Gedeihen in dynamischen Arbeitsumgebungen unerlässlich ist.

Verstärkung von Kreativität und Innovation

Durch die Förderung von Selbstbewusstsein und emotionaler Intelligenz ermöglichen die IDGs ein Umfeld, in dem Kreativität und innovative Ideen gedeihen können.

Unterstützung ethischer Führungsqualitäten

Die IDGs legen einen starken Fokus auf Ethik und Integrität, was für Führungskräfte in der New Work-Ära unverzichtbar ist, um authentisch und transparent zu agieren.

Während der Veranstaltung wurden diese Ziele durch Input und viele praktische Übungen vorgestellt und buchstäblich durchlebt. Wir Teilnehmer hatten so die Gelegenheit, durch deren Anwendung und im Dialog ein tieferes Verständnis für die IDGs zu entwickeln und zu erleben, welche Wirkung diese entfalten können. Dieser Ansatz bot nicht nur Einblicke in persönliche Entwicklungsprozesse, sondern zeigte auch, wie die IDGs auf organisatorischer Ebene integriert werden können, um eine Kultur des Wachstums und der kontinuierlichen Entwicklung zu fördern.

Kurz mal die Beine hochgelegt im Cafe
Kurz mal die Beine hochgelegt im Cafe

Persönliche Erfahrungen und Highlights der ComYOUnity DEEP

Die Teilnahme an der ComYOUnity DEEP war für mich eine inspirierende, bereichernde und sehr emotionale Erfahrung, die zahlreiche Eindrücke hinterlassen hat, die ich sowohl in meinem professionellen als auch persönlichen Leben anwenden möchte. Das intensive Programm und der Austausch mit anderen Teilnehmern haben nicht nur meine Überzeugungen bestärkt, sondern mir auch neue Perspektiven eröffnet.

Einsichten durch direkte Interaktion

Eines meiner persönlichen Highlights waren die vielen praktischen Übungen. Gerade für mich als rational denkenden Techniker war die Wirkung der IDGs intensiv und vollkommen neu erleb- und fühlbar. Die Verbindung zwischen dem eigenen Sein, dem Denken, der Beziehung zu und der Kollaboration mit anderen Menschen, hin zum Handeln (= die fünf Dimensionen) war für mich in jeder Minute der Veranstaltung vorhanden.

Die Rolle von Inner Development Goals in der Praxis

Besonders beeindruckt hat mich die tiefe Auseinandersetzung mit den Inner Development Goals. Die praktische Anwendung dieser Ziele in verschiedenen Workshops zeigte mir, wie essenziell die innere Entwicklung für die Bewältigung moderner Arbeitsanforderungen ist. Es wurde deutlich, dass die Förderung von Eigenschaften wie Empathie, Selbstbewusstsein und Integrität unmittelbar zu einer verbesserten Arbeitsumgebung und gesteigerten Mitarbeiterzufriedenheit führen kann.

Schätze dich selbst ein. Hier findest du einen Selbsttest, er dir aufzeigt, wo du im jeweiligen Kompetenzfeld der Inner Development Goals (IDGs) stehst.

Relevanz für mobiles Arbeiten und Burnout-Prävention

Die ComYOUnity DEEP hat eindrucksvoll gezeigt, wie moderne Arbeitsmodelle und die Prinzipien der Inner Development Goals direkt zur Burnout-Prävention und zur Förderung eines gesunden Arbeitsumfelds beitragen können. Diese Aspekte sind besonders relevant für das mobile und hybride Arbeiten, das nicht nur räumliche Flexibilität, sondern auch ein hohes Maß an persönlicher Verantwortung und Selbstmanagement erfordert.

Stärkung der persönlichen Resilienz

Die Workshops und Sessions, die sich mit Themen wie Resilienz und Selbstbewusstsein beschäftigten, waren besonders aufschlussreich. Sie boten Techniken und Ansätze, die jeder, der remote arbeitet, nutzen kann, um Stress zu managen und Burnout vorzubeugen. Ich bekam viele wertvolle Hinweise, wie sich Achtsamkeitsübungen in den Arbeitsalltag integrieren lassen, um so das persönliche Wohlbefinden zu steigern und die mentale Gesundheit zu schützen. Ein Mehrwert auch für mein Umfeld.

Förderung von Zusammenarbeit und Teamdynamik

Trotz der physischen Distanz, die oft beim mobilen und hybriden Arbeiten auftritt, wurde in den Sessions die Wichtigkeit von Teamdynamik und Zusammenhalt sehr deutlich. Die Veranstaltung gab mir wertvolle Impulse, die helfen, digitale Tools und kollaborative Plattformen so einzusetzen, dass diese ein Gefühl der Verbundenheit und Gemeinschaft auch unter remote arbeitenden Teams zu fördern. Dies ist essenziell, um Isolation zu vermeiden und eine inklusive Unternehmenskultur zu schaffen.

Praktische Umsetzung der IDGs im mobilen und hybriden Arbeitskontext

Die IDGs lassen sich auch in einem mobilen und hybriden Arbeitskontext nutzen. Durch die Förderung innerer Werte und Kompetenzen können Individuen besser auf die Herausforderungen des mobilen Arbeitens reagieren und sowohl ihre eigene Produktivität als auch ihre Zufriedenheit steigern. Die Beispiele und Übungen helfen mir, die Kommunikation in einer hybriden Arbeitsumgebung noch klarer und transparenter zu gestalten. Denn Klarheit und Transparenz sind unerlässlich, das wurde mir in der Woche an vielen Stellen deutlich, um in virtuellen Teams emphatisch und effektiv zu kommunizieren.

Waldspaziergang - um das Erlebte nachzufühlen
Waldspaziergang – um das Erlebte nachzufühlen

Fazit und Ausblick: Was ich aus der ComYOUnity DEEP mitnehme

Die Teilnahme an der ComYOUnity DEEP war eine unglaublich bereichernde Erfahrung, die mir neue Einsichten und Werkzeuge für die Gestaltung zukunftsfähiger Arbeitsmodelle an die Hand gab. Die Veranstaltung hat nicht nur meine Überzeugungen bestätigt, dass der Ort der Arbeit für Wissensarbeiter zunehmend irrelevant wird, sondern auch die Bedeutung der inneren Entwicklung in der modernen Arbeitswelt hervorgehoben.

Persönliche Weiterentwicklung und berufliche Anwendung

Die tiefgreifenden Diskussionen und praktischen Workshops haben mir wertvolle Ansätze gezeigt, wie die Prinzipien der Inner Development Goals in mein eigenes berufliches Handeln integriert werden können. Ich bin motiviert, diese Erkenntnisse in mein Wirken einzubringen, um anderen Teams und Organisationen zu helfen, resilientere und gesündere Arbeitsumgebungen zu schaffen.

Erweiterung des Netzwerks und zukünftige Projekte

Die Veranstaltung ermöglichte mir, Menschen kennenzulernen, die ähnliche Ziele verfolgen und daran arbeiten, die (Arbeits-) Welt zu einem Ort mit Zukunft zu entwickeln. Ich plane, die neu geknüpften Kontakte zu nutzen, um zukünftige Projekte und Initiativen zu entwickeln, die das mobile Arbeiten weiter fördern und optimieren.

Werde selbst aktiv und entwickle dich weiter

Ich ermutige dich, die Möglichkeit zu nutzen, dich selbst mit den Konzepten der Inner Development Goals auseinanderzusetzen. Es ist entscheidend, dass wir nicht nur unsere äußeren Arbeitsbedingungen verbessern, sondern auch intern wachsen und uns weiterentwickeln, um die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt effektiv zu meistern.

Kommunikationsrichtlinie für Microsoft Teams

Kommunikationsrichtlinie für Microsoft Teams

Optimiere deine Teamkommunikation mit einer Kommunikationsrichtlinie

  • Spare Zeit und vermeide Missverständnisse mit klaren Regeln und Best Practices.
  • Passe die Richtlinie mühelos an die spezifischen Bedürfnisse deines Unternehmens an.
  • Nutze die volle Power von Microsoft Teams mit detaillierten Anleitungen und Tipps.
  • Schaffe ein respektvolles und produktives Arbeitsumfeld.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Workation & Retreat 4 Camper

In Gemeinschaft mobiles Arbeiten lernen und leben.

Erlebe zusammen mit Gleichgesinnten, was es bedeutet, autark mit dem Camper zu Reisen, zu Arbeiten und hybride Zusammenarbeit ortsunabhängig zu organisieren.

Erfahre mehr über den 1-wöchigen Workshop für alle, die spüren und erleben wollen, wie viele Facetten New Work bietet.

Wie asynchrone Tools wie Microsoft Teams und Slack traditionelle Meetings überflüssig machen

Wie asynchrone Tools wie Microsoft Teams und Slack traditionelle Meetings überflüssig machen

In diesem Beitrag erfährst du, wie du asynchrone Kommunikationstools wie Microsoft Teams und Slack nutzen kannst, um traditionelle Meetings zu ersetzen. Es werden praktische Beispiele, Tipps zur Umstellung und Lösungen für typische Herausforderungen vorgestellt, um deine Arbeitsprozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern. Entdecke, wie asynchrone Kommunikation die Effizienz verbessert und zur Zufriedenheit der Mitarbeiter beiträgt.

mehr lesen

Methoden + Werkzeuge zur Selbstorganisation

Wie es gelingt, die eigene Arbeit im Homeoffice zu organisieren, darüber habe ich ein Buch geschrieben.

Es geht um Methoden, die dich fokussiert und produktiv arbeiten lassen.
Und um Werkzeuge, die dir helfen,
Termine, Aufgaben und Informationen zu strukturieren und zu bewältigen.

Meine Erfahrung und mein Wissen aus über 25 Jahren Projekt-, Führungserfahrung und mobilem Arbeiten habe ich in diesem Praxisbuch zusammengebracht.