Seite wählen

Kassenbelege scannen

von | 16.10.2019

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kassenbelege solltest du aufheben

Nach jedem Einkauf gibt’s an der Kasse einen Beleg. Darauf steht, was du wann wo gekauft hast. Auch die Zahlungsinformationen sind auf dem Kassenbeleg vermerkt. Wieviel und womit bezahlt wurde.

Den Kassenbon brauchen wir für einen Umtausch, bei Reklamationen und im Garaniefall. Denn damit weisen wir nach, dass wir das Produkt in diesem Geschäft gekauft haben.

Deshalb sollten wir den Kassenbeleg gut aufheben. Damit wir ihn bei Bedarf zur Hand haben. Egal ob nach Tagen oder vielen Monaten.

Belege lassen sich bequem mit der Smartphone-App scannen

Damit der Kassenbeleg nicht verloren geht, solltest du ihn direkt scannen. Entweder direkt im Geschäft oder gleich zu Hause. Auf jeden Fall, bevor du ihn beiseite legst.

Für dieses Scannen nutze ich die App Scanbot. Weil sie so einfach und zuverlässig funktioniert:

  • Beleg auf eine Unterlage legen
  • Scanbot-App starten und die Smartphone-Kamera über den Beleg halten
  • Der Beleg wird automatisch erfasst
  • Bestätigen der Aufnahme/des Scans

Fertig. Nach ein paar Momenten ist der Beleg digitalisiert und archiviert.

Im Video siehst du, wie schnell das geht.

Noch besser: Direkt ins digitale Archiv scannen

Scanbot hab’ ich direkt mit Evernote verknüpft. Weil ich in Evernote mein digitales Archiv aufgebaut habe. Dort liegen alle meine Dokumente. An einem Ort.

Mit meinem Fingertip auf “Speichern” in Scanbot wird der Kassenbeleg nach Evernote übertragen. Ganz automatisch und ganz sicher.

Den Kassenbeleg stets zur Hand

Im digitalen Archiv angelangt, geht der Kassenbeleg nicht mehr verloren. Und dort kannst du ihn jederzeit wieder aufrufen. Durch die starke Suchfunktion von Evernote. Denn diese liest den Text im Beleg (OCR), so dass du danach suchen kannst.

Das ist besonders nützlich, wenn du dich später nicht mehr an das Geschäft erinnern kannst und nur noch den Produktnamen kennst (der auch auf den Kassenbon stand). Der Beleg wird zuverlässig gefunden.

Diese Suche funktioniert mit jedem Evernote-Gerät. Egal ob am PC, im Webbrowser oder am Smartphone. So hast du den Beleg jederzeit zur Hand – wenn du ihn brauchst.

 

Willst du noch mehr Tipps zum digitalen Archiv? Dann registriere dich jetzt für meinen Newsletter (wenn du dich hier anmeldest, bekommst du kostenlos mein Buch “Methoden + Werkzeuge zur Selbstorganisation” oder hol’ dir direkt meinen Online-Kurs “Papierlos mit Evernote“.

Du kannst sofort starten. Deine Briefe digitalisieren. Mein Online-Kurs "Papierlos mit Evernote" zeigt dir den Weg.

Als Leser meines Blogs erhältst du mit dem Code PAPIERLOS10 einen Rabatt von 10 %. Deshalb: Gleich starten und profitieren.