Wie wäre es, jeden Abend auf einen erfüllten Arbeitstag zurückzublicken?

Kennst du das?

 

Du versemmelst immer mal wieder einen Termin?

Deine Aufgabenliste wird nicht kürzer?

Du verlierst den Überblick bei all den Infos?

Dein Kalender ist proppenvoll. Eine Unmenge an Aufgaben begleitet dich durch den Tag. Informationen strömen auf dich ein; etliche davon sind es wert, gespeichert und wiedergefunden zu werden. Genau so geht es mir auch.

Mein Name ist Peter Janetschke. Ich bin Fan von digitalem Selbstmanagement. Weil ich damit meinen Alltag im Griff habe. So dass ich am Abend auf einen erfüllten Arbeitstag zurückblicken kann.

Seit über 30 Jahren bin ich in Projekten unterwegs. Projektarbeit hat viel mit organisieren von Terminen und Aufgaben zu tun. Erfolg gibt es dort nur, wenn das Team optimal zusammenarbeitet und mit einer Vielzahl an Informationen umgehen kann.

Über die Jahre habe ich eine Methode entwickelt, um mit den vielen Terminen, Aufgaben und Informationen im Alltag umzugehen. Ohne, dass etwas hinten runter fällt. Das kannst du auch:  

Mit dem passenden Mindset und den richtigen Tools wird dir Selbstmanagement gelingen.

Termine überblicken

Dein Terminkalender verrät eine ganze Menge über dich. Denn er spiegelt, wie beschäftigt du bist.

Dabei ist nicht der erfolgreich, der vielbeschäftigt ist. Sondern der, dem es gelingt, an den wirklich wichtigen Dingen zu arbeiten.

Nur wer seinen Terminkalender mit seinen Zielen in Einklang bringt, wird vorankommen und auf Dauer zufrieden sein.

Meine Blogbeiträge zum Thema Termine überblicken findest du hier.

Aufgaben organisieren

Den ganzen Tag haben wir irgendwelche Aufgaben zu erledigen. Meist sogar mehr, als wir Zeit dafür haben.

Es sind die dringenden Themen, die sich in den Vordergrund drängen. Und die wirklich wichtigen Dinge? Die sind meist ganz leise. Geraten in den Hintergrund.

Nur wenn es uns gelingt, die wichtigen Aufgaben präsent zu halten, daran zu arbeiten und abzuschließen, werden wir unsere Ziele erreichen und ein glückliches Leben führen.

Meine Blogbeiträge zum Thema Aufgaben organisieren findest du hier.

Informationen strukturieren

Protokolle, Rechnungen, Notizen, Bilder, Ergebnisse der Webrecherche – das sind nur ein paar Worte für die Fülle an Informationen, die wir täglich bewältigen müssen.

Noch recht einfach ist es, das alles irgendwo abzulegen. Doch wirklich wertvoll werden die Informationen erst, wenn wir sie auch wiederfinden. Dann, wenn sie uns weiterhelfen.

Nur wenn wir ein funktionierendes Ablage-System zur Hand haben, entkommen wir dem Informations-Overload.

Meine Blogbeiträge zum Thema Informationen strukturieren findest du hier.

Methoden und Werkzeuge zur Selbstorganisation

Erfahre, wie du täglich Termine, Aufgaben und alle Informationen gebacken bekommst.

In diesem Buch zeige ich dir, mit welchen Methoden und Werkzeugen auch du das schaffst. Ganz konkret.

Hol dir das Buch,

  • als Einsteiger, wenn du Hilfe suchst, dich beruflich oder privat besser zu organisieren,
  • wenn dich interessiert, welche Apps mir täglich weiterhelfen oder
  • um zu erfahren, wie Fokus und Klarheit bei der Selbstorganisation helfen.
Mein Buch hilft dir,

  • den eigenen Weg bewusst selbst zu bestimmen,
  • zu agieren statt zu reagieren,
  • deine Ziele zu verfolgen und
  • das Hamsterrad zu verlassen.

22 Methoden und digitale Werkzeuge für mehr Freiheit in deinem Leben.

Hol dir jetzt dein Exemplar.

Zum Inhalt

Mit echter Selbstorganisation kommst du entspannter durch deine Alltag. Du gewinnst an Fokus und Zeit, vermeidest Ablenkung und Stress.

In dem Buch lernst du elf Methoden zur beruflichen und privaten Selbstorganisation kennen. Du bekommst Werkzeuge an die Hand, um die Methoden ganz praktisch umzusetzen. Das hilft dir persönlich und deiner Umwelt.

Methoden und Werkzeuge zur Selbstorganisation ist ein Ratgeber für Menschen, die ihr Leben selbstbestimmt und aus eigener Kraft voranbringen wollen.

Die vielen Tipps und Beispiele machen das Buch zu einem praktischen Leitfaden für deine persönliche Weiterentwicklung.

Neues in meinem Blog

Wie wir unseren Tag im Homeoffice strukturieren sollten

Wie wir unseren Tag im Homeoffice strukturieren sollten

Wirksam statt beschäftigt Das macht einen großen Unterschied. Einen Unterschied, ob wir den Tag mit dem Beantworten von E-Mails oder in Gruppenchats verbringen. Ob wir von einem Meeting (egal ob online oder in Präsenz) zum nächsten eilen. Oder ob wir an den Themen und...

Über 90 % Zustimmung: Was ein Online-Teamevent erfolgreich macht

Über 90 % Zustimmung: Was ein Online-Teamevent erfolgreich macht

Wenn anders arbeiten Alltag ist Als ich im März 2020 nach einem Wochenende am Montag nicht ins gewohnte Büro ging, dachte ich, dass es vorübergehend sei. Jetzt, 14 Monate später, ist das immer noch so. Noch immer arbeite ich, wie Millionen Menschen in Deutschland und...

Homeoffice – Kreativer Raum oder Albtraum?

Homeoffice – Kreativer Raum oder Albtraum?

Dein Homeoffice - Mein Homeoffice Der ein oder andere von uns kann das Wort Homeoffice mittlerweile nicht mehr hören. Zu sehr steht der Arbeitsplatz daheim im Widerspruch zu bisher gewohntem. Das kann ich gut nachvollziehen. Denn was im März 2020 für viele von uns...

Dokumente und Dateien vor Verlust schützen

Dokumente und Dateien vor Verlust schützen

Es passiert eben doch Als ich mir im Jahr 1999 meine erste Digitalkamera zulegte, hatte ich unseren anstehenden Hausbau im Kopf. Ich hatte mir vorgenommen, jeden Fortschritt, den kompletten Hausbau, in Bildern festzuhalten. Um - so mein Plan - später an Hand der...

Die richtige Webcam im Homeoffice

Die richtige Webcam im Homeoffice

Wir selbst merken den Unterschied gar nicht Wie oft ärgern wir uns über das schlechte Bild und den miserablen Ton, denen wir in unseren Online-Meetings ausgesetzt sind. Manchmal liegt das an der lahmen Internetverbindung. Doch viel öfter sind Kamera und Mikrofon dafür...

Da hilft eine digitale Aufgabenliste

Da hilft eine digitale Aufgabenliste

Hast du deine ToDos im Blick? Ich selbst hatte da früher so meine Probleme damit. Weil ich versäumt hatte, jede Aufgabe direkt festzuhalten. Und weil ich unterschiedliche Zettel und Listen geführt habe, so dass ich ab und an den Überblick verloren hatte. Mittlerweile...

Was kostet ein Arbeitsplatz im Homeoffice?

Was kostet ein Arbeitsplatz im Homeoffice?

Lasst uns über die Homeoffice-Kosten sprechen Mit der Corona-Pandemie kam das Homeoffice nach Deutschland. Übernacht wurde möglich, was vorher für Unternehmen und Mitarbeitende kein Thema war. Die einen meinten, Homeoffice wäre sowas wie Urlaub. Andere konnten sich...

Teambuilding bei remote Teams

Teambuilding bei remote Teams

Erfolgreiche Teams werden gemacht Als Führungskraft habe ich mehrere Teams entwickelt. Und einige neu zusammengeführt. Das war kein Selbstläufer. Und nicht immer so erfolgreich, wie ich es mir gewünscht habe. Vor über 20 Jahren wusste ich noch herzlich wenig darüber,...

Was andere sagen

"Peter Janetschke ist für mich eine einzigartige Kombination aus fokussiertem Denken in klaren Strukturen und einem emphatischen Blick auf die Bedürfnisse seines Kunden. Mit diesen Fähigkeiten ausgestattet strickt er personenbezogene Lösungen. Ich finde es klasse, meine Lösung zu bekommen und nicht eine von der Stange."

Marion Kenklies

"Hinterfragen, Bewährtes ausbauen, andere Wege gehen, Neues wagen, Ziele im Team bedenken und formulieren - und dranbleiben, bis auch das Bauchgefühl stimmt. So haben wir Peter Janetschke kennen gelernt. Als Motivator und Mentor. Und mit unermüdlichem Organisations- und Kommunikationstalent."

Wilfried Stocklassa

"Herr Janetschke hat die schwierige Aufgabe, ein Team über zwei Standorte verteilt erfolgreich zu führen, sehr gut gelöst. Durch gute Organisation, klare Strukturen und Anforderungen an seine Mitarbeiter hat er eine stabile und leistungsstarke Arbeitsatmosphäre geschaffen. Zudem hat er ein offenes und einfühlsames Ohr für alle Mitarbeiter."

Sabine Riechert

remoteKultour - Newsletter

Hol' dir Infos und Tipps
deine Arbeit im Homeoffice und unterwegs.
Newsletter abonnieren
*) Pflichtfeld. Die Daten nutze ich, um dir meinen Newsletter zu senden. Diesen kannst du durch Klick in der E-Mail wieder abbestellen. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
close-link