New Learning – Wie du und dein Unternehmen davon profitieren und wie auch MOOCs dabei helfen

von | 24.01.2021 | Methoden

New Learning – Der Weg des lebenslangen Lernens

“Lern was G’scheites,” an diesen Satz kann ich mich noch gut erinnern. Dabei weiß ich gar nicht mehr so recht, ob meine Eltern so zu mir geprochen haben.

Klar ist: Lernen ist heute nicht mehr nach Schule und Ausbildung abgeschlossen. Zu kurz ist mittlerweile die Halbwertszeit unseres Wissen.

Lebenslanges Lernen ist notwendig. Für jeden von uns. In jedem Beruf.

remoteKultour

New Learning als Einstellung

Um Schritt zu halten mit der technischen und kulturellen Entwicklung, dürfen wir nicht aufhören, immer weiter zu Lernen. Denken wir an das große Thema Digitalisierung. An die Computertechnologie. KI, AI, autonomes Fahren und die mRNA-Impfstoffe. Entwicklungen, die rasant voranschreiten. Noch vor ein paar Jahren völlig unbekannt und heute Bestandteil unseres Alltags.

Auch wenn wir keine Computerspezalisten oder Impfstoff-Entwickler sind. Wir kommen nicht umhin, uns mit den Themen auseinander zu setzen. Damit wir verstehen, mitreden und Vertrauen in die Neuerungen gewinnen können.

Jeden Tag lernen wir ein bisschen dazu. Seit Jahre ist das so. Das wird sich auch nicht ändern. Lernen gehört zu unserem Alltag. Manchmal ist uns das gar nicht bewusst. Weil es mittlerweile selbstverständlich ist.

Lesetipp: Wie Digitalisierung Arbeit und Management verändert

Das Wissen steht bereit

Mit dem Buchdruck wurde es möglich, Wissen zu vervielfältigen. In Büchern. Zum Lernen, Weitergeben und Nachschlagen.

Mit Google, Wikipedia und dem Internet im Allgemeinen, wurde Wissen noch breiter geteilt. Auch tragen diese Plattformen dazu bei, den Wissensaustausch transparenter und viel schneller zu machen. Es braucht keine neue Auflage des Buchs mehr, um neue Erkenntnisse festzuhalten und zu verbreiten. Ein ergänzter oder geänderter Eintrag bei Wikipedia genügt.

Ein großer Teil des Welt-Wissens steht uns allen zur Verfügung. Vielen davon top-aktuell und kostenfrei.

Wissens- und Lernplattformen

Wikipedia als Nachschlagewerk hat den Großen Brockhaus in gedruckter Form bereits vor Jahren abgelöst. Dabei ist Wikipedia noch aktueller, umfangreicher und sogar kostenlos.

Neben Nachschlagewerken setzen sich auch Online-Kurse immer mehr durch. Da sind zum einen die Lehr- und Lernvideos bei Youtube. Hinzu kommen eigene Lernplattformen. Viele davon werden von Schulen und Universitäten betrieben, die Kurse und Wissen weltweit kostenfrei zur Verfügung stellen.

MOOCs – Massive Open Online Courses

Eine neue und sich immer weiter ausbreitende Lernplattform sind die unterschiedlichen MOOCs. Massive Open Online Courses, überwiegend von Hochschulen erstellte Online-Kurse, zur offenen Wissensverbreitung.

Jeder Mensch mit Internetzugang kann sich für einen MOOC anmelden. Weltweit und ohne Zugangsbeschränkung.

 

MOOC-Plattformen

Lernende im Unternehmen

Bisher waren es vor allem gebuchte Seminare und Kurse, mit denen Unternehmen die Mitarbeitenden auf neue Herausforderungen vorbereitet haben. Doch New Learning eröffnet auch Unternehmen neue Lernwelten.

Mit Gesa Oldekamp habe ich über New Learning gesprochen. Wir haben uns ausgetauscht, wie lebenslanges Lernen in den Unternehmensalltag integriert werden kann. 

Hier die Punkte und Links zu den Stellen im Video, an denen wir darüber sprechen:

01:00 Wie wir künftig lernen (müssen)
02:12 Vernetztes Lernen
03:22 Online Learning
04:42 Bekannte Lernquellen
05:48 MOOC – Massive Open Online Course
07:50
Individuell Lernen
09:26 Lernen in Unternehmen
10:54 Lernen als Dialog
12:54 Ständig Lernen
15:32 Methoden für vernetztes Lernen (WOL, World Cafe, Open Space)
19:02 3 Tipps für New Learning in Unternehmen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei New Learning-Tipps

Willst du New Learing für dich, dein Team oder im Unternehmen nutzen, gebe ich dir die drei Tipps aus dem Gespräch an die Hand.

  1. Starte mit Formaten die nichts kosten
  2. Halte deine Lernergebnisse fest
  3. Lege deine Lernziele fest

Wie fit ist dein Team für Remote Work?
Mach’ den Pain Check.

remoteKultour - Newsletter

Hol' dir Infos und Tipps
für Struktur und Freude im Homeoffice.
Newsletter abonnieren
*) Pflichtfeld. Die Daten nutze ich, um dir meinen Newsletter zu senden. Diesen kannst du durch Klick in der E-Mail wieder abbestellen. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
close-link