Roadtrip durch die Wüste – mitten in Europa

von | 01.10.2023 | Auszeit 2023 (öffentlich)

Als ich in einem Youtube-Video zum ersten Mal die Bilder sah, wusste ich: da will ich auch mal hin. Heute bin ich da. Mitten in der Wüste. Mitten in Spanien. Bardenas Reales. Sehr beeindruckend für mich und superstaubig für Rudi.

Die Höhlenwohnungen von Arguedas

Bereits gestern war ich angereist nach Arguedas, mein erstes Ziel in Spanien, südlich der Pyrenäen. In dem Ort gibt es einen (kostenfreien) Wohnmobilstellplatz direkt an den Höhlen, die den Menschen hier bis in die 1960er-Jahre als Wohnungen gedient haben. Wie angenehm kühl die Wohnungen auch im Hochsommer gewesen sein mögen, kann ich direkt nachvollziehen. Obwohl Fenster und Türen fehlen, spüre ich beim Betreten der Höhlenhäuser eine angenehme Kühle. Sehr willkommen, bei fast 36 Grad Außentemperatur.

Einige der Höhlen stehen den Besuchern offen und sind durch einen Weg vom Stellplatz hinauf erschlossen. In einigen der Wohnungen sind noch die Küchenherde vorhanden und farbenfrohe Wände zeugen von einer tollen Atmosphäre.

Blick von Wohnmobilstellplatz zu den Höhlenwohnungen von Arguedas.
Blick von Wohnmobilstellplatz zu den Höhlenwohnungen von Arguedas.
Das Blau der einstigen Küche ist noch gut erkennbar.
Das Blau der einstigen Küche ist noch gut erkennbar.
Toller Ausblick von der Küche über das Land.
Toller Ausblick von der Küche über das Land.
Rechts der Wohnmobilstellplatz, oben die Höhlenwohnungen von Arguedas.
Rechts der Wohnmobilstellplatz, oben die Höhlenwohnungen von Arguedas.

Als ich gegen 16:00 Uhr auf dem Stellplatz ankomme, habe ich noch fast freie Platzwahl. Bis die Sonne untergeht, so gegen 20:00 Uhr hat sich das geändert: jeder der ungefähr 20 Stellplätze ist belegt. Vor allem Spanier und Franzosen, aber auch Schweizer, Belgier, Niederländer und deutsche Kennzeichen haben sich eingefunden (und ein paar Meter weiter gibt es noch einen großen Ausweichparkplatz, auf dem auch etliche Wohnmobile ihren Übernachtungsplatz gefunden haben). Gegen 22 Uhr kehrt Ruhe ein auf dem Platz.

Mit dem Wohnmobil durch die Wüste

Meinen Wecker hab’ ich mir auf 7:30 Uhr gestellt. Nur leider vergessen, diesen zu aktivieren. Zum Glück wache ich kurz vor 8 Uhr von allein auf. Noch ist es mit 14 Grad angenehm kühl außen. Ich nehme mir Zeit für mein Frühstück und starte dann vom Wohnmobilstellplatz in die Halbwüste Bardena Reales. Mein erster Stopp ist das Besucher- und Informationszentrum, circa sechs Kilometer entfernt.

Danach geht es weiter, noch ein paar Meter auf einer geteerten Straße. Dann biege ich links ab, auf eine Schotterpiste, die für die nächsten Stunden der Belag ist, mit dem Rudi, mein Wohnmobil, zurechtkommen muss.

Mit ungefähr 15 Kilometern pro Stunde ruckle ich durch die Wüste. Bis zu meinem ersten Stopp, einem beeindruckenden Felsen, der alles in der Umgebung überragt. Natürlich steige ich aus, um mir hautnah ein Bild zu machen. Und um die Temperaturen aufzunehmen. Mittlerweile hat es hier, am späten Vormittag, 28 Grad.

Selfie in der Halbwüste Berdenas Reales
Selfie in der Halbwüste Berdenas Reales

Unterwegs halte ich noch ein paar mal an, um die Bilder auf mich wirken zu lassen. Die Felsformationen, die Landschaft aus Stein und Sand, durchsetzt mit ein paar Büschen und vereinzelt sogar Wasserstellen. Das alles ist sehr beeindruckend und ganz besonders für mich.

Unterwegs halte ich auch noch einmal an, für eine Tasse Kaffee und genieße den Ausblick und die Ruhe der Wüste.

Kaffeepause in der Wüste.
Kaffeepause in der Wüste.

Nach ungefähr drei Stunden erreiche ich wieder das Besucherzentrum, an dem meine Wüstentour begonnen hat. Ein kurzer Blick auf Rudi zeigt mir: Alles heile und sehr staubig.

Kommunikationsrichtlinie für Microsoft Teams

Kommunikationsrichtlinie für Microsoft Teams

Optimiere deine Teamkommunikation mit einer Kommunikationsrichtlinie

  • Spare Zeit und vermeide Missverständnisse mit klaren Regeln und Best Practices.
  • Passe die Richtlinie mühelos an die spezifischen Bedürfnisse deines Unternehmens an.
  • Nutze die volle Power von Microsoft Teams mit detaillierten Anleitungen und Tipps.
  • Schaffe ein respektvolles und produktives Arbeitsumfeld.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Workation & Retreat 4 Camper

In Gemeinschaft mobiles Arbeiten lernen und leben.

Erlebe zusammen mit Gleichgesinnten, was es bedeutet, autark mit dem Camper zu Reisen, zu Arbeiten und hybride Zusammenarbeit ortsunabhängig zu organisieren.

Erfahre mehr über den 1-wöchigen Workshop für alle, die spüren und erleben wollen, wie viele Facetten New Work bietet.

Wie asynchrone Tools wie Microsoft Teams und Slack traditionelle Meetings überflüssig machen

Wie asynchrone Tools wie Microsoft Teams und Slack traditionelle Meetings überflüssig machen

In diesem Beitrag erfährst du, wie du asynchrone Kommunikationstools wie Microsoft Teams und Slack nutzen kannst, um traditionelle Meetings zu ersetzen. Es werden praktische Beispiele, Tipps zur Umstellung und Lösungen für typische Herausforderungen vorgestellt, um deine Arbeitsprozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern. Entdecke, wie asynchrone Kommunikation die Effizienz verbessert und zur Zufriedenheit der Mitarbeiter beiträgt.

mehr lesen
Willkommen in der Zukunft der Arbeit: Ein Besuch bei ComYOUnity DEEP

Willkommen in der Zukunft der Arbeit: Ein Besuch bei ComYOUnity DEEP

Erfahre, wie die ComYOUnity DEEP Veranstaltung von „Wir bauen Zukunft“ neue Wege für mobiles Arbeiten und die Prävention von Burnout aufzeigt. Dieser Blogbeitrag teilt meine Einblicke in die innovativen Arbeitsmodelle und die Anwendung der Inner Development Goals (IDGs) in modernen Arbeitsumgebungen. Entdecke, wie Techniken zur Förderung von Resilienz, Kreativität und Teamdynamik die Arbeitswelt transformieren können, und wie digitale Tools die Zusammenarbeit und das Wohlbefinden im Home-Office verbessern.

mehr lesen

Methoden + Werkzeuge zur Selbstorganisation

Wie es gelingt, die eigene Arbeit im Homeoffice zu organisieren, darüber habe ich ein Buch geschrieben.

Es geht um Methoden, die dich fokussiert und produktiv arbeiten lassen.
Und um Werkzeuge, die dir helfen,
Termine, Aufgaben und Informationen zu strukturieren und zu bewältigen.

Meine Erfahrung und mein Wissen aus über 25 Jahren Projekt-, Führungserfahrung und mobilem Arbeiten habe ich in diesem Praxisbuch zusammengebracht.