Mehr Digitalisierung wagen

von | 03.06.2023 | meineMeinung

Vergangene Woche haben die bayerischen Schüler:innen ihre Abi-Noten erfahren. Unüberhörbar auch für mich: Das Bestehen der Reifeprüfung wurde vor Ort auch in diesem Jahr mit einem Autokorso und Hupkonzert gefeiert.

Unter den diesjährigen Abitur-Absolventen in Bayern war auch ein Schüler, der im vergangenen Jahr die Abi-Prüfung nicht bestanden hatte: ChatGPT.

Nachsitzen mit Erfolg

Vor ein paar Monaten legte man die Aufgaben der bayerischen Abiturprüfung der künstlichen Intelligenz ChatGPT vor. Auf einem Wissensstand von 2021 (so alt die Datenbasis, mit der ChatGPT gefüttert und trainiert wurde) sollte ChatGPT das bayerische Abitur nachholen … und scheiterte an den Fächern Deutsch und Informatik. Die Doppel-5 ließ die künstliche Intelligenz (KI) durchfallen. Auch in den anderen Abiturfächern kam ChatGPT 2022 nicht über eine 3 hinaus.

Ganz anders im Abiturjahr 2023. Da bestand ChatGPT mit einer 2 in allen Fächern. Angetreten war ChatGPT in der neuen Version 4.0, wesentlich besser trainiert als noch ein paar Monate zuvor. In Deutsch, Mathematik, Informatik, Ethik und Geschichte erzielte ChatCPT jeweils die Note gut.

Und für nächstes Jahr prognostiziere ich ChatGPT ein sehr gutes Einser-Abi.

Wir sollten schleunigst umdenken

Voraussichtlich ist 2024 die Schulzeit meiner eigenen Kinder vorbei. Voraussichtlich wird auch 2024 das Abi wieder so gestaltet sein, wie es zu meiner Schulzeit schon aufgebaut war. So wie auch Lehrplan und Unterricht seit Jahrzehnten in Deutschland fast unverändert gelten.

Und gleichzeitig, während wir bei unserer Bildung auf Kostanz beharren, erleben wir im Alltag teils dramatische Veränderungen:

  • Das Klima auf unserem Heimatplaneten steht kurz davor zu kollabieren.
  • (Politische) Strömungen sorgen immer stärker für Egoismus und Abschottung.
  • Mit dem Angriffskrieg auf die Ukraine haben wir einen Krieg in Europa, nur ein paar Flugminuten von Deutschland entfernt.
  • Die Folgen der Coronapandemie sind gesundheitlich (Stichworte: Long- und Post-Covid), sozial („Wert“ von sozialen Berufen) und wirtschaftlich (Veränderungen in der Arbeitswelt) noch nicht verdaut.
  • Als Gesellschaft stecken wir in einer riesigen Veränderung (Alterung der Gesellschaft, gerissene Lieferketten, sinkender Wohlstand).

Da drängt sich doch die Frage auf: Passt der Lehrplan noch zu den Herausforderungen unserer Zeit? Haben wir die passenden Strategien, um unsere Hausaufgaben zu machen und Probleme zu lösen?

Die 3. Alternative

Unser Schulsystem kennt nur zwei Wege. Richtig und falsch. Für den einen gibt es Punkte und eine gute Note, für den anderen wird die Schüler:in abgestraft. Vorrücken gefährdet.

Die Einteilung in Schwarz oder Weiß, in ja oder nein, richtig oder falsch entspricht nicht unserer heutigen Welt. Wir haben erkannt, dass das Leben und unsere Vorstellungen kunterbunt sind. Ja, dem ein und der anderen passt das nicht. Das führt zum Beharren auf einem antiquierten Weltbild und vielleicht sogar zur Ablehnung unserer Werte.

Dabei gibt es immer auch eine 3. Alternative. Etwas zwischen Schwarz und Weiß. Etwas, das auch richtig ist, obwohl es so (bisher) nicht auf dem Lösungsblatt steht.

Während ich darüber schreibe, denke ich an das Buch von Stephen R. Covey, Die 3. Alternative: Gemeinsam Konflikte klären, Probleme lösen & größere Ziele erreichen. Covey führt uns vor Augen, dass es immer eine Alternative zu unserem heutigen Denken und Handeln gibt. Eine Alternative, die den Bedürfnissen aller Parteien gerecht wird. Einen Weg, der uns alle in eine gute Zukunft führt.

Das bringt mich zurück zu Schule, ChatGPT, Digitalisierung und meinem Wunsch alles unter einen Hut zu bringen.

Wir müssen lernen, das Lernen in unseren Schulen neu zu denken. Ziel darf es nicht sein, die Möglichkeiten von ChatGPT (und anderer künstlicher Intelligenz) auszugrenzen und zu verbieten. Digitalisierung intelligent gedacht und genutzt ist unsere 3. Alternative.

Lasst uns offen sein für die Digitalisierung. Damit wir das Gute und die Chancen darin erkennen. Lasst uns die neuen Möglichkeiten künstlicher Intelligenz als Chance für die Weiterentwicklung unserer Welt und die Lösung unserer Probleme nutzen. Digitalisierung hilft uns, die notwendige 3. Alternative zu finden.

Kommunikationsrichtlinie für Microsoft Teams

Kommunikationsrichtlinie für Microsoft Teams

Optimiere deine Teamkommunikation mit einer Kommunikationsrichtlinie

  • Spare Zeit und vermeide Missverständnisse mit klaren Regeln und Best Practices.
  • Passe die Richtlinie mühelos an die spezifischen Bedürfnisse deines Unternehmens an.
  • Nutze die volle Power von Microsoft Teams mit detaillierten Anleitungen und Tipps.
  • Schaffe ein respektvolles und produktives Arbeitsumfeld.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Workation & Retreat 4 Camper

In Gemeinschaft mobiles Arbeiten lernen und leben.

Erlebe zusammen mit Gleichgesinnten, was es bedeutet, autark mit dem Camper zu Reisen, zu Arbeiten und hybride Zusammenarbeit ortsunabhängig zu organisieren.

Erfahre mehr über den 1-wöchigen Workshop für alle, die spüren und erleben wollen, wie viele Facetten New Work bietet.

Wie asynchrone Tools wie Microsoft Teams und Slack traditionelle Meetings überflüssig machen

Wie asynchrone Tools wie Microsoft Teams und Slack traditionelle Meetings überflüssig machen

In diesem Beitrag erfährst du, wie du asynchrone Kommunikationstools wie Microsoft Teams und Slack nutzen kannst, um traditionelle Meetings zu ersetzen. Es werden praktische Beispiele, Tipps zur Umstellung und Lösungen für typische Herausforderungen vorgestellt, um deine Arbeitsprozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern. Entdecke, wie asynchrone Kommunikation die Effizienz verbessert und zur Zufriedenheit der Mitarbeiter beiträgt.

mehr lesen
Willkommen in der Zukunft der Arbeit: Ein Besuch bei ComYOUnity DEEP

Willkommen in der Zukunft der Arbeit: Ein Besuch bei ComYOUnity DEEP

Erfahre, wie die ComYOUnity DEEP Veranstaltung von „Wir bauen Zukunft“ neue Wege für mobiles Arbeiten und die Prävention von Burnout aufzeigt. Dieser Blogbeitrag teilt meine Einblicke in die innovativen Arbeitsmodelle und die Anwendung der Inner Development Goals (IDGs) in modernen Arbeitsumgebungen. Entdecke, wie Techniken zur Förderung von Resilienz, Kreativität und Teamdynamik die Arbeitswelt transformieren können, und wie digitale Tools die Zusammenarbeit und das Wohlbefinden im Home-Office verbessern.

mehr lesen

Methoden + Werkzeuge zur Selbstorganisation

Wie es gelingt, die eigene Arbeit im Homeoffice zu organisieren, darüber habe ich ein Buch geschrieben.

Es geht um Methoden, die dich fokussiert und produktiv arbeiten lassen.
Und um Werkzeuge, die dir helfen,
Termine, Aufgaben und Informationen zu strukturieren und zu bewältigen.

Meine Erfahrung und mein Wissen aus über 25 Jahren Projekt-, Führungserfahrung und mobilem Arbeiten habe ich in diesem Praxisbuch zusammengebracht.